Motoren

Motorentechnik

Wir setzen Motoren vor allem der Hersteller Mercedes-Benz und MAN instand, aber auch vor Exoten wie z.B. Büssing schrecken wir nicht zurück, wobei gerade im Fall des letztgenannten die Ersatzteilproblematik im Vordergrund steht. Aber wir tun was wir können!

Motor 1 Ein nicht ganz typischer Blick in - oder besser durch - einen Büssing U10-Motor von 1960.
Motor 2 Heißsporn.... Dieser Motor ist wohl "etwas" warm geworden. Zur Behebung des Schadens gehört für uns immer auch eine Ursachenforschung. Und die ist manchmal richtig spannend! Dieser Motor ist durch Ölmangel zu heiß geworden. Es war aber genug Öl da und die Ölpumpe war auch in Ordnung. Lösung: der Motor hatte kurz zuvor ein sehr hochwertiges neues Motoröl bekommen, das auch eine schlamm- und rußlösende Wirkung hat. Der gelöste Schmutz hat dann das Ölansaugsieb in der Ölwanne verstopft und die Katastrophe nahm ihren Lauf.
Motor 3 Wie neu geht dieser Motor nach einer Komplettüberholung auf Reisen nach Frankreich, wo zuvor ein Reisebus mit Motorschaden liegengeblieben war.